Sonntag, 16. Februar 2014

FJKA 2014–Jetzt gehts erst richtig los

Was soll ich sagen, ich war echt verblüfft was für super tolle Modelle ich in der letzten Übersicht gefunden habe. So vieles was ich für mich auch gerne mal stricken würde. Na mal schauen, kommt Zeit kommt Wolle (vielleicht)

Heute gehts um:

Die Wahl des Strickmusters und des Materials, Maschenprobe und Passformüberlegungen

Puh, also ehrlich gesagt hab ich mir über die Passform keine Gedanken gemacht.

Beim Modell bin ich geblieben Dops 69-17.

Ich bin auch schon fleissig beim stricken. Gestern ist der erste Ärmel “fertig” geworden (fertig deswegen in Anführungszeichen weil nur 50cm gestrickt werden und erst wenn der Rest fertig ist, wird alles gemeinsam gestrickt).

DSCN2067DSCN2066

Ich muss sagen, die Weste geht relativ gut zu stricken (zumindest die Ärmel). Übrigens hab ich den Ärmel natürlich zweimal gestrickt.

Ich hatte mit dem Ärmel begonnen und dann aber mit dem Vorder-Rücken-Vorderteil weitergestrickt und als ich den Ärmel wieder zur Hand genommen habe, musste ich mit Entsetzen feststellen, dass der Ärmel kraus rechts statt glatt rechts gestrickt war, also 35cm (so weit war ich schon) wieder auftrennen.

Der Vorder-Rücken-Vorderteil nervt etwas, denn der Rest der Jacke wird auf einmal gestrickt.

Das Bündchen unten im Mini-Zopf-Muster

DSCN2072

Wie die Ärmel, aber da eine Reihe 316 Maschen hatte dauerte eine Reihe 15!!! Minuten beim stricken.

Jetzt ist es nur mehr glatt rechts zu stricken, aber eine Reihe dauert immer noch 10 Minuten.

Klar, dafür ist die Jacke fast auf einmal fertig, aber es ist schon etwas nervig wenn man nicht sieht wie was weitergeht bei der Weste.

Soweit bin ich mit dem Rest der Weste

DSCN2071

Ich mag den Farbverlauf der Wolle sehr und freue mich schon drauf die Weste mit schlichten Uniteilen bzw Jeans zu kombinieren

Mal schauen wie weit die anderen Mädels sind (und zwar hier)

Mittwoch, 12. Februar 2014

Me Made Mittwoch am 12.2.2014

Heute zeig ich euch mal ein uraltes Shirt nach dem Mareena Schnitt von Cinderella Zwergenmode.

Das Shirt ist wirklich schon uralt, denn ich habe es hier schon mal gezeigt. Also über 3 Jahre ist es her, dass es genäht habe.

heute mit Kopf

DSCN2057

Verzeiht meinen etwas müden Blick.

mehr von den Mädels gibts hier

Donnerstag, 6. Februar 2014

Faschingskostüm für die Große

Diesmal war eine Haremsdame gewünscht.

hab ich schon mal erwähnt, dass ich es hasse Faschingskostüme zu nähen? Ich mag mich nicht verkleiden (dafür aber meine Mädels umso mehr).

DSCN1913

Der lila Stoff ist aus der Vorhangabteilung eines Möbelhauses um 4€.

Oberteil ist selbst gebastelt aus dem Oberteil des Kapuzenkleides von Schnabelina, die Hose ist die Posebux von Minikrea in 122 (aber immer noch viel zu groß).

Drunter trägt sie (weil die Mama böse und gemein ist) das Arielle Shirt vom Vorjahr. Ja ich will nicht schon wieder ein hautfarbiges Shirt nähen, dass man eh sonst nicht anziehen kann.

Wie schauen eure Faschingskostüme heuer aus?

Dienstag, 4. Februar 2014

Frühlingsjäckchen Knit Along 2014

Ja, heuer gibts dank Meike wieder ein Knit Along und ich will mir schon soooo lange endlich mal wieder eine Strickjacke stricken.

Noch bevor ich vom Knit Along wusste, habe ich die letzten Wochen schon diverse Seiten (Garnstudio, Ravlery usw) nach wenn möglich Gratisanleitungen durchforstet. Habe mir auch sämtliche Strickzeitungen und Bücher bei meiner Mutter durchgeschaut (die sind aber eher 80er oder frühe 90er und nicht so das was ich wollte).

Die Wolle dafür hab ich schon vor drei Wochen im Abverkauf beim lokalen Wolldealer gekauft.

meilenweit

Foto ist von www.garnstudio.de

Ich dachte mir so ein kleines buntes Jäckchen passt gut zu meinen Röcken und zu meiner schwarzen Cordhose und locker so doch recht einfache Outfits etwas auf.

Das Problem an der Wolle ist aber dass Muster damit eigentlich nicht zur Geltung kommen durch den Farbverlauf. Deshalb war es auch gar nicht so einfach eine Stickjacke zu finden, die kein Zopf, Loch oder sonstiges Muster hat.

Auch durch das Stöbern in diversen Blogs bin ich nicht richtig fündig geworden. Ich hab zwar beim 2012er Knitalong ein Jäckchen entdeckt, aber leider ohne Strickanleitungsangabe.

Schließlich bin ich doch noch fündig geworden, deshalb biete ich euch heute keine Auflistung von einigen verschiedenen Stickprojekten sondern bei mir wird es definitiv diese Jacke.

17-1

Dops 69-17 Jacke mit Raglan-Ärmeln

und was ich auch unbedingt stricken möchte für mich ist ein Sinnesfrid, den ich auch zufällig vor einiger Zeit bei Meike entdeckt habe.

Ich bin dann mal schauen was die anderen Mädels stricken werden und zwar hier

Montag, 3. Februar 2014

neuer Overall für die Kleine

Die Kleine ist aus dem Overall mit Zickzackmuster vom Vorjahr leider endgültig herausgewachsen.
Dank einem Aufruf in meinem Lieblingsforum hab ich wieder einen tollen pinken ZickZack-Cord bekommen.
Der Overall ist nach einem Schnitt aus einer älterne Ottobre (ich glaub von 2009).
Die einzigen Änderungen, die ich gemacht habe, sind:
Ärmel und Hosenbeine verlängert und Taschen eingenäht.
DSCN1864
DSCN1875
leider war der Stoff dann doch zu wenig, deswegen sind die Ärmel aus pinkem Babycord. gefüttert hab ich ihn mit limettenfarbenem Sweat.
Er ist bis ca 3 °C kuschelig genug.
Die Haube hab ich übrigens auch selbst gehäkelt und ich find sie passt farblich perfekt.

Sonntag, 2. Februar 2014

Geburtstagsgeschenk und Gebacken

Vorige Woche ist endlich das neue Backbuch von Cupcakes Wien erschienen und mein lieber Ehemann ist tatsächlich vorbeigefahren und hat es mir geholt (allerdings ist er zwar mit dem Buch aber ohne einen Cupcake nach Hause gekommen).

2014-01-26 10.23.46

Und den perfekten Anlass zum Ausprobieren hab ich auch gleich gefunden. Erstens war Wochenende, zweitens hatte meine Schwägerin Geburtstag.

Als erstes hab ich den hellen Oberskuchen ausprobiert, da die Menge für ein Backblech war, habe ich eine 12er Tortenform und noch einen ganzen Guglhupf herausbekommen.

2014-01-26 10.22.36

Der Kuchen ist echt super flaumig geworden.

Für meine Schwägerin hab ich passend zum Geburtstag ein kleines Geschenk gemacht.

2014-01-26 10.21.32

Schaut doch gar nicht so schlecht aus. Ich mag Fondant ja eigentlich nicht. In Natura hat die Torte nicht ganz so schlimm ausgeschaut. Das Türkis ist eigentlich schön marmoriert.

Dieses Backbuch ist definitiv empfehlenswert, es geht dabei allerdings nicht um aufwendige Motivtorten sondern eigentlich zählen hier die inneren Werte. Die Deko ist meistens eher schlicht gehalten.

Samstag, 1. Februar 2014

Tasche als Geschenk

Für meine Schwägerin hab ich auch noch eine relativ schnelle Tasche als Geschenk genäht.

Es wurde eine “Omas Liebling” von Farbenmix.

Eigentlich kaum zu glauben, dass ich dank franzöischer Nähte und bügeln (mit der Bügelpresse) doch fast 1,5h für die Tasche gebraucht hab. Dabei ist die doch gar nicht aufwändig.

DSCN1906

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...