Samstag, 2. September 2017

Auflösung Kreativbrief August

ja schon wieder ist ein Monat vorbei und es gibt wieder eine Auflösung.

Leider bin ich meistens den ganzen Monat nicht motiviert mir was zu überlegen, deshalb muss es am Monatsende dann meistens schnell gehen.

Diesmal war Reneé dran mit dem Materialbrief der enthielt folgendes

DSC_8258

Material: Farbkarton Flüsterweiß und Savanne, Designerpapier Meine Farben, Geschenkband Flüsterweiß und Leinenfaden.

Da die Aufgabe ja eigentlich ist möglichst alles zu verwenden, hab ich mir diesmal schwer getan, weil mir für Karten der Karton zu groß bzw zuviel war.

Das Ausmalen ist mir dann doch sehr leicht gefallen und ich hab mit Aquarellstiften und Mischstiften gearbeitet.

Geworden ist es dann eine recht schlichte Pillowbox

2017-08-31 10.10.442017-08-31 10.11.21

Die komplette Auflösung findet ihr hier

Dienstag, 29. August 2017

Urlaub in Östereich–Steiermark

Ich schreib euch heute mal wie wir heuer unseren Nicht-zuhause-Urlaub verbracht haben. Die Suche fängt bei mir (ja dafür bin ich zuständig, dem Mann ist es egal wohin es geht Hauptsache nicht zu weit weg und am liebsten ohne Sand und Wasser).

und dann gibts da noch so Kriterien wie ich will nicht 1500€ für eine Woche Urlaub ausgeben wo ich nur Frühstück als Verpflegung für 4 Personen dabei hab. Oder noch schlimmer knapp 1000€ für ein Apartment. Nein Selbstversorger ist was dass ich im Urlaub nicht brauch, ich darf daheim immer kochen, da ist es für mich dann doch Erholung wenn die Kinder wenn das Buffet nicht passt dann auch mal Schnitzel ordern können.

Eine unserer liebsten Urlaubsgegend ist seit mittlerweile fast 15 Jahren immer noch die Reiteralm bzw Schladming. Die Berge sind der Hammer (allen voran natürlich der Dachstein)

Ich hab ein günstiges Angebot für die Almwelt Reiteralm gefunden. Absolut genial der Ausblick dort. Als wir Freitag ankamen hatte es abends um 6 noch fast 30 °C.

2017-08-18 17.05.23

Strahlend blauer Himmel und eine so entspannende Aussicht auf den Dachstein. Beim Foto machen bin ich in einer Relaxlounge gesessen (diese gebogenen Holzliegen) und dachte nur: Ja und jetzt hier sitzen bleiben und nix machen die nächsten Tage. Die Kinder sind währenddessen beim Streichelzoo (Ziegen, Esel, Hasen) und Trampolin herumgewuselt.

Das Abendessen jeden Tag der Wahnsinn. 4gängiges Menü und für die Kinder gab es eine eigene Kinderkarte (und ja die Kleine hat in 5 Tagen 2x Schnitzel gekriegt).

Wollt ihr wissen wo wir gewohnt haben?

2017-08-21 15.48.43

Hütte Sennerin 3 (wir hatten eigentlich nur ein Zimmer im Hotel gebucht haben aber ohne darum zu bitten, also nix mit Bloggervorteil ein Upgrade gekriegt). Die Hütte ist eigentlich für bis zu 12 Personen. WIr hatten aber nur 2 Zimmer und konnten in der Hütte somit inklusive Vorraum unser übliches Urlaubschaos anrichten. Schafft ihr es im Urlaub im Hotelzimmer Ordnung zu halten?

2017-08-19 08.42.39

Das war dann die Aussicht aus dem Zimmer am nächsten Tag. 8 Grad und Regen.

Am Samstag waren wir dann nur in der Therme in Altenmarkt-Zauchensee, die ist zm Glück nur 15 Minuten entfernt und wir wussten ja vom Schlechtwetter).

Der Vorteil von einem Urlaub in der Gegend ist auch, dass man automatisch die Dachstein-Sommercard dazu kriegt. Damit darf man fast alle Gondeln und Lifte benutzen und einmal pro Woche auch auf den Dachstein gratis rauffahren.

Sonntag wars wieder schön aber immer noch arschkalt mit 8°C auf der Planai. Wir haben dort den Hopsi-Rundweg (der mit 45min angegeben war) in knapp 1,5h geschafft (ja was bauen die auch dauernd Sachen zum Ausprobieren und Spielen mitten in den Weg?)

2017-08-20 11.32.33

Ja Kinder mit Winterjacke, weil 8 Grad und Wind ist auf knapp 1800m Seehöhe.

hopsi


Montag gings dann geplanterweise auf den Dachstein (im Sommer muss man dank des großen Andrangs die Rauf- und Runterfahrt reservieren).

2017-08-21 09.05.00

Sicht auf die Talstation (keine Sicht auf die Spitze des Dachsteins)

So ganz typisch Österreicher gibts für mich nix schlimmeres als Sessellift oder Gondel zu fahren). Ich hasse es einfach wenn nix unter meinen Füssen ist und am schlimmsten ist es wenn die Gondel oder der Sessellift stehen bleibt und dann wieder anfährt. Bei dem Geschaukel könnt ich auszucken.

Oben sind wir dann dank des dichten Nebels nur zum Eispalast gegangen. Die Große und der Mann haben sich über die Hängebrücke getraut. Ich und die kleine nicht (Gitterrost ist auch so ein Hassding).

jana brücke

Damit ihr seht wie neblig es war.

Der Eispalast ist schön zum Ansehen. Es gibt jedes Jahr ein Motto mit ca 15 Eisskulpturen (heuer Thema Steiermark).

Rauf zur Bergstation kann man mit einem Zauberteppich fahren (echt cool so spart man sich die Steigung).

Zur Stärkung gabs oben dafür Kakao und Bauernkrapfen

2017-08-21 10.14.46

Die Preise oben sind absolut gleich wie unten also durchaus leistbar.

Dank des schlechten Wetters hats aber nur 2h Stunden für rauf und runter gebraucht.

Beim Runterfahren mit dem Auto standen dann die obligatorischen Kühe mitten auf der Strasse.

kühe

Dienstag ging es leider schon wieder nach Hause, aber weil Dienstag und Freitag der Preunegg-Jet in Betrieb ist (und wir beim Runterfahren von der Almwelt sowieso dran vorbei gefahren sind sind wir nochmal rauf auf die Reiteralm.

Dort gibts sogar eine Sandkiste voll mit Schnee und das noch Mitte August.

2017-08-22 09.46.25

und hier nochmal der schöne Dachstein fotografiert über den Reiteralmsee hinweg

2017-08-22 10.02.03

Und hier noch die gesammelten Kunstwerke der Küche

essen collage

Ich muss echt sagen, dass Personal war super, hilfsbereit und freundlich.

Wir kommen ziemlich sicher wieder, dann aber einfach nur zum Entspannen und Aussicht genießen.

und zum Thema Urlaub

2017-08-18 20.34.52

Ich würde für mich behaupten, ich bin dort wo ich hinwill bzw hinwollte. Ich bin zufrieden mit mir und meinem Zuhause. Woran ich das merke?

Ich will nicht mehr dauernd aussortieren (ausser manchmal das Spielzeug), nicht dauernd umdekorieren. Ich habe einfach nicht mehr das Bedürfnis alles Äussere zu Verändern.

Ich glaube je mehr man probiert das Äussere zu reduzieren und immer neu zu gestalten umso unruhiger ist es in einem drinnen. Deswegen bin ich auch gespannt wo diese ganze Minimalismus-Geschichte sich hinentwickeln wird (nicht bei mir sondern allgemein, denn wir haben zwar immer noch mehr als genug aber doch viel reduzierter als die meisten anderen).

Wie waren eure Urlaube?



Donnerstag, 24. August 2017

Es gibt was neues

und zwar diesmal endlich auch wieder für “festere” wie mich.

Claudia von Kibadoo hat ab morgen einen neuen Schnitt für alle eine echt coole Oversized Bluse.

Ja ich war etwas skeptisch ob mir das in die Hose reinstecken der Bluse wirklich passt (aber so schlecht find ich es gar nicht).

Die Bluse hat einen leichten Stehkragen und einen tollen V-Ausschnitt, ausserdem Tunikalänge und angeschnittene Ärmel (auch etwas das ich eigentlich nicht mag, aber ja passt gut).

So einen Blusenschnitt hab ich schon länger gesucht aber eben nicht wirklich gefunden.

DSCN0068DSCN0037DSCN0058

Ja das Lachen hab ich leider nicht erfunden und ganz ehrlich eigentlich nervt es mich mittlerweile, dass ich auf allen Fotos ernst bis grantig ausschau.

Aber jetzt mal schauen was die anderen so bei RUMS zeigen

Mittwoch, 2. August 2017

Kreativbrief Juli 2017

Es ist wieder soweit und ein Monat ist vorbei.

Ich hab natürlich wieder vergessen den Materialbrief zu fotografieren. Das kommt davon wenn man zuerst ewig wartet und dann zu hudeln anfängt.

Die liebe Claudia hat passenden zum Stampin Up Motto für Juli das Thema Weihnachten ausgerufen.

Ehrlicherweise muss ich sagen, bei 30°C und mehr denk ich nicht wirklich dran Weihnachtskarten zu basteln. Gemacht hab ichs dann trotzdem (war ja auch die Aufgabe)

es ist eine kleine Karte geworden (weisse Karte und Umschlag waren im Materialbrief)

2017-07-26 17.13.17

geprägt mit der Bigshot

und noch eine zweite Karte mit Weihnachtspapier als Dekoelement

2017-07-26 17.13.33

und hier noch beide gemeinsam

2017-07-26 20.37.23


Die Auflösung des Kreativbriefes findet ihr hier bei Claudia

Sonntag, 23. Juli 2017

Blusenshirt Kibadoo

Die große hatte eine Zeitlang akuten Shirtmangel im Kasten, im Gegensatz zur Kleinen mag sie derzeit wieder keine Kleider sondern zieht am liebsten kurze Jeans oder Jeansröcke an.

Vor einiger Zeit mittlerweile gabs von Kibadoo ein neues Twinebook für das Blusenshirt.

Schnell genäht weil nur zwei Schnittteile und den Halsausschnitt nicht mit Beleg sondern eingefasst

2017-06-18 19.18.182017-06-18 19.19.012017-06-18 19.18.552017-06-18 19.18.39

Der Stoff war ein Schnäppchenfund beim Textilmüller in Kritzendorf

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...